Integration behinderter und nichtbehinderter Kinder


Unsere Einrichtung arbeitet seit Januar 2000 integrativ. Eine zusätzliche pädagogische Fachkraft fördert die Kinder.

IntegrationIntegration bedeutet:

   ► Integrationskinder und normal
       entwickelte Kinder leben und
       lernen gemeinsam.

   ► Integrationskinder haben einen
       besonderen Förderbedarf, da
       sie durch körperliche,
       geistige oder psychische
       Beeinträchtigungen oder durch
       Entwicklungsverzögerungen
       in ihrer Entwicklung beeinflusst
       sind.

   ► Wir geben ihnen besonders viel Zuwendung und individuelle Anregungen, sowie Hilfen
       für ihre Entwicklung.

   ► Wir begleiten die Integrationskinder intensiv und ermöglichen ihnen so die Eingliederung
       in die Kindergartengruppe.

   ► Unser Ziel ist ein gleichberechtigtes Miteinander aller Kinder.

   ► Mit den Eltern der Integrationskinder arbeiten wir eng zusammen, z.B. durch Elterngespräche,
       in 3-monatigen Abständen, über den Entwicklungsstand des Kindes und durch Begleitung und
       Unterstützung bei der Wahl der richtigen Schulform.